Startseite
Projekt-Auswahl Impressum Datenschutz

BBS Heinrich-Haus

BBS Heinrich-Haus beteiligt sich an Wanderausstellung

Unter dem Titel „world wide work – Bekommen wir was wir verdienen?“ zeigt bezev (Verein für Behinderung und Entwicklungszusammenarbeit, Essen) eine Wanderausstellung, an deren Erstellung sich die BBS Heinrich-Haus beteiligt hat.
Die Ausstellung zeigt, wie acht Menschen mit und ohne Behinderung aus Deutschland, Afrika, Asien und Lateinamerika ihren Lebensunterhalt verdienen. Neben beeindruckenden Bildern werden die unterschiedlichen Arbeitsbedingungen von Frauen und Männern weltweit dargestellt.  Was verdient zum Beispiel eine gehörlose Lehrerin in Pakistan? Wie viele Stunden pro Woche arbeiten Marktver-käuferinnen in Ecuador? Und was ist aus Näherinnen geworden, die bei der Rana-Plaza-Katastrophe verschüttet worden sind?

Aus unserer Einrichtung wird Konstantin Müller vorgestellt, der bei uns zum Bürokaufmann ausgebildet wird. Ein weiteres Plakat zeigt die gehörlose Lehrerin Nabila aus unserer Partnerschule in Bagrote, Nord-Pakistan, die wir durch regelmäßige Spenden unterstützen.

Die Wander-Ausstellung umfasst zwölf Informationstafeln mit Fotos im Format DIN A1 (60 x 84,5 cm). Jede/r Person, jede Organisation oder Gruppe kann die Ausstellung ausleihen. Die Versandkosten werden von bezev übernommen. Weitere Informationen unter www.bezev.de. Im November 2015 wird die Ausstellung an der BBS Heinrich-Haus zu sehen sein.

Nachfolgend ein kleiner Einblick: